Postkartenkalender „Halle an der Saale 2014“

7. Juli 2013 | Rezensionen | Keine Kommentare

Das zweite Halbjahr hat gerade begonnen, da tauchen bereits die ersten Kalender 2014 auf. Eine lange Tradition haben die Postkartenkalender aus dem Lübecker Schöning Verlag, die unter dem Motto „Deutschland ist schön – wir zeigen es“ die Sehenswürdigkeiten der wichtigsten deutschen Städte und Regionen Jahr für Jahr präsentieren. Diese Kalender sind äußerst beliebt, da man neben der Kalenderfunktion gleichzeitig hochwertige Postkarten besitzt.

Der Postkartenkalender „Halle an der Saale 2014“ zeigt auf seinen zwölf Monatsblättern die bekanntesten Ansichten der Saalestadt – vom Marktplatz bis zur Burg Giebichenstein, vom Joliot-Curie-Platz mit Opernhaus bis zur Moritzburg. Den Reigen im Januar eröffnet eine stimmungsvolle Aufnahme vom verschneiten Halloren- und Salinemuseum und den Jahresabschluss im Dezember bildet ein Foto vom Weihnachtsmarkt vor dem Stadthaus.

Es sind zwar brillante Farbaufnahmen, aber einige Motive tauchten bereits in den Vorjahren in diesem Kalender auf. Außerdem gibt es eine falsche Bildunterschrift (Verwechslung von Marktplatz und Hallmarkt). Am Ende informiert ein Zusatzblatt über die Ferien 2014 aller Bundesländer. Hier kann man auch ein Lesezeichen mit Jahreskalendarium ausschneiden.

Fazit: Wer neben einem Wandkalender auch Hochglanz-Postkarten haben möchte, ist mit diesem Kalender gut beraten.

„Halle an der Saale 2014“, Schöning Verlag Lübeck 2014, Postkartenkalender, 14 Blatt, 6,50 €, ISBN 978-3-89917-018-4

(Manfred Orlick)

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben