Kalender-Vorstellung: Glanzlichter Sachsen-Anhalt 2016

16. August 2015 | Rezensionen | Keine Kommentare

Die Tourismusbranche Sachsen-Anhalts ist seit Jahren im Aufwind, was die Übernachtungszahlen belegen. Kein Wunder, gilt doch Sachsen-Anhalt als Kernland der deutschen Geschichte und so hat das Bundesland zwischen Harz und Elbe viele Sehenswürdigkeiten von kulturellem und historischem Weltrang zu bieten.
glanzlichter
Der Wandkalender „Glanzlichter Sachsen-Anhalt 2016“ stellt einige dieser touristischen Höhepunkte vor. Gleich das Titelbild macht mit dem klassizistischen Schloss des Wörlitzer Parks bekannt, der seit 2000 als Teil des Gartenreiches Dessau-Wörlitz UNESCO-Welterbe ist. Auf dem Juli-Blatt ist der Landschaftspark mit der Felseninsel „Stein“ und der Villa Hamilton noch einmal vertreten.

Den Kalenderauftakt macht im Januar der hallesche Hallmarkt mit den „Blauen Türmen“ der Marktkirche und dem Göbel-Brunnen. Zum Ausgleich folgt im Februar das Kloster Unser Lieben Frauen in Magdeburg. Weitere vorgestellte Touristen-Highlights auf den zwölf Monatsblättern sind z.B. das Schloss Schkopau (heute ein 4-Sterne-Hotel), der Kapitelturm Tangermünde, die Klosterkirche Jerichow oder die Klosterruine Memleben. Neben diesen historischen Bauwerken ist aber auch die Gegenwart vertreten mit dem Besucherzentrum Arche Nebra und der „Stadt aus Eisen“ Ferropolis. Die beiden Monatsblätter mit dem Lutherdenkmal in Eisleben und dem Rathaus von Wittenberg geben bereits einen Hinweis auf das bevorstehende Reformations-Jubiläum 2017.

Die Motive wurden (bis auf eine Ausnahme) von dem Verleger Jörg Neubert selbst aufgenommen, wobei es im Gegensatz zu den üblichen Kalendern hier nicht zwölf sondern dreizehn Motive gibt. Alle Farbfotos sind von einer ausgezeichneten Druckqualität. Der Wandkalender ist aber auch eine Informationsquelle, denn auf der Rückseite findet man recht ausführliche Informationen zu der jeweils abgebildeten Sehenswürdigkeit (inkl. Web-Adresse). Eine englische Kurzfassung für internationale Touristen ergänzt diesen Service. Außerdem gibt es Tipps für einen Wochenendausflug (z.B. auf den Petersberg oder in das Märzenbechertal bei Landgrafroda. Das dezente Kalendarium umfasst die Mondphasen und alle bundesweiten Fest- und Feiertage. Zusätzlich bietet der Kalender einen A3 Jahresplaner als Beilage.

(Übrigens gibt es den Glanzlichter-Kalender auch für Deutschland, die anderen ostdeutschen Bundesländer und für das Erzgebirge).

Fazit: Der stimmungsvolle Jahresbegleiter im Format 42 x 30 cm überzeugt durch seine exzellenten Farbfotos und die Informationstexte. Er ist gewissermaßen selbst ein Glanzlicht in dem schier unerschöpflichen Kalenderangebot. Sehr empfehlenswert!

Manfred Orlick

„Glanzlichter Sachsen-Anhalt 2016“, Phillis Verlag Chemnitz 2015, 13 Blatt (42×30 cm), 12,95 €, ISBN 978-3-95756-006-3

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben