Halle wiederentdeckt: DVD mit historischen Aufnahmen

24. Januar 2016 | Rezensionen | Keine Kommentare

Vor ein paar Jahren wurde die DVD-Edition „Wiederentdeckt“ ins Leben gerufen – durch die filmwerte GmbH in Zusammenarbeit mit dem Filmmuseum Potsdam und dem Bundesarchiv-Filmarchiv. Es wurden historisch wertvolle und einzigartige Filmdokumente gesichtet, digitalisiert und auf DVD herausgegeben. Seitdem gibt es einige (meist ostdeutsche) Städte-DVDs, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Im Vorjahr ist nun auch eine Halle-DVD dazugekommen. Die acht ausgewählten und teilweise unveröffentlichten Dokumentarfilme sind eine Zeitreise durch die Saalestadt.
Halle wiederentdeckt
Der Städtefilm „Halle im Film“ (1922, 13 Min.) zeigt die Saalestadt mit ihren Sehenswürdigkeiten in den 20er Jahren. Im Mittelpunkt der knappen Dokumentation „Der deutsche Tag in Halle“ (1924, 2 Min.) stehen die Feierlichkeiten anlässlich der Wiedereinweihung des Moltke-Denkmals am 11. Mai 1924. Die DEFA-Produktionen „Halle baut auf“ (1946, 4 Min.) und „Halle – wie es war, wie es ist“ (1948, 9 Min.) zeigen, wie nach Kriegsende in der Saalestadt die Trümmer beseitigt wurden bzw. vermitteln sie ein lebendiges Bild der damaligen Hauptstadt Sachsen-Anhalts.

Während der Dokumentarfilm „24 Stunden einer Stadt“ (1952, 13 Min.) mit dem gesellschaftlichen Leben Anfang der 50er Jahre bekannt macht, erzählt „Halle im Zentrum der DDR“ (1969, 13 Min.) vor allem von der Bautätigkeit in Halle. Die beiden letzten und längsten Filme „Der Mensch muss auch wohnen“ (1974, 33 Min.) und „Halle-Neustadt – Die Stadt der Chemiearbeiter“ (1975, 23 Min.) widmen sich ausschließlich dem neuen Stadtteil.

Alle Dokumentarfilme (Gesamtspielzeit 110 Min.) zeigen unterschiedliche historische und einzigartige Perspektiven auf die wechselvolle Stadtgeschichte, wobei die Originalität (auch Originalton) belassen wurde. Damit sind die Filme ein Zeitzeugnis, das den heutigen Betrachter sicher in Erstaunen versetzt. Ein ausführliches Booklet vermittelt zusätzliche Information. Die DVD ist im Buchhandel und in den MZ-Shops erhältlich.

Manfred Orlick

„Halle wiederentdeckt – Historische Filmschätze von 1922-1975“, DVD, 2015, 17,90 €

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben