Halle von Oben: Zwei neue Luftbildkalender für 2015

18. Oktober 2014 | Rezensionen | Keine Kommentare

Die Luftbildkalender des halleschen Fotografen Horst Fechner sind längst begehrte Sammlerobjekte. Mit der 2015-Ausgabe erlebt der Halle-Luftbildkalender bereits seine 19. Auflage, die unter dem Motto „Grüne Refugien“ Gärten und Parkanlagen der Saalestadt aus der Vogelperspektive vorstellt. Hier finden die Hallenser vielfältige Erholungsmöglichkeiten, besonders für Kinder und Jugendliche hat das städtische Grün eine wichtige Funktion bei Sport und Spiel.

luftbild grün1
Die faszinierenden Luftbilder sind alle in den letzten Monaten entstanden, sie präsentieren die grünen Refugien im jahreszeitlichen Kleid von Frühjahr, Sommer oder Herbst. So zeigt das Januarblatt den Botanischen Garten, der eine der größten grünen Oasen in der Innenstadt ist. Der Pestalozzipark (Februar) dagegen zieht sich wie ein grünes Band durch den Süden der Stadt und stellt mit dem „Grünzug Silberhöhe“ eine grüne Verbindung in die südlichen Neubaugebiete dar.

Das März-Monatsblatt stellt aus luftiger Höhe den Hufeisensee vor, der das größte Standgewässer der Stadt ist. Weitere Motive sind der Bergzoo, der Forstwerder, der Amtsgarten, die Peißnitz-Insel, der Stadtpark, die Galgenbergschlucht und die Rabeninsel. Besonders eindrucksvoll das Luftbild von der herbstlichen Dölauer Heide. Mit der unterschiedlichen Laubfärbung wirkt das Foto wie ein abstraktes Gemälde. Natürlich fehlt auch Halle-Neustadt nicht: mit einer Aufnahme des Südparks wird der Jahresreigen beschlossen.

Der Kalender im Querformat (49 x 32 cm) lädt wieder zu interessanten, ja atemberaubenden Blicken auf die Saalestadt ein, denn Horst Fechner hat nicht nur allein die Gärten und Parks abgelichtet, sondern auch stets großzügig die benachbarte Bebauung mit eingefangen. Das erleichtert ungemein die Orientierung und lädt auch immer wieder zu luftigen Entdeckungen der Saalestadt ein. Darüber hinaus geben kurze Begleittexte (Manfred Orlick) einige Informationen zur Historie der Gärten und Parkanlagen. Ein wunderbarer Wandschmuck, wobei das grüne Kalendarium dem Thema des Kalenders angepasst ist und dessen optische Wirkung noch verstärkt.
luftbild grün2
Wie im Vorjahr hat Horst Fechner neben dem Halle-Luftbildkalender noch einen zweiten Luftbildkalender über die Saale-Unstrut-Region gestaltet (ebenfalls Querformat 49 x 32 cm). Die mitteldeutsche Kulturlandschaft hat den Antrag auf eine Aufnahme in das UNESCO-Welterbe gestellt. Die Entscheidung darüber erfolgt im nächsten Jahr. Der Kalender will einige Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten dieser Region vorstellen und damit das Vorhaben unterstützen. Aus der Vogelperspektive kann er das sicher umfassender als jede andere fotografische Darstellung, da es bei der Antragsstellung ja vorrangig um das Landschaftsbild geht.

Fechner hat sich hier bemüht, die Saale-Unstrut-Region im Wandel der Jahreszeiten zu zeigen. So präsentiert das Januarblatt einen Blick auf die verschneite Innenstadt von Naumburg mit dem Dom St. Peter und Paul. Das Bild zeigt außer dem Dombereich auch Teile der Domimmunität. Ebenfalls im Winterkleid präsentieren sich das Mündungsgebiet von Unstrut und Saale (Februar) und die Stadt Freyburg mit der Neuenburg (Dezember).

Weitere Motive sind das das Dorf Goseck mit dem mittelalterlichen Schloss, Kleinjena mit dem Kapellenberg, das Dorf Schönburg mit der gleichnamigen Burg, die Landesschule Pforta, Bad Kösen mit dem Gradierwerk, die Saaleschleife mit den Burgen Rudelsburg und Saaleck und das Unstruttal bei Zscheiplitz. Die beiden Hauptorte Naumburg und Freyburg sind mit zwei unterschiedlichen Ansichten vertreten.

Alle Motive werden mit sehr ausführlichen Begleittexten (Reinhard Schmitt) erläutert, der aber sehr dezent gehalten ist und den Gesamteindruck nicht stört. Am Ende des Kalenders gibt ein interessantes Extrablatt mit einer Karte Hinweise zur mittelalterlichen Besiedelung der Saale-Unstrut-Region.

Der Halle- Luftbildkalender ist in den MZ-Shops, der Saale-Unstrut-Kalender beim Naumburger Tageblatt erhältlich. Natürlich kann man sie auch direkt bei Fechner & TOM käuflich erwerben. Zwei hochwertige Kalender mit eindrucksvollen Luftbildaufnahmen, mit denen man die schönen Seiten der Stadt und der Region entdecken kann. Und Horst Fechner möchte man heute schon zurufen: „Und für die 20. Auflage im nächsten Jahr etwas Besonderes!“

Manfred Orlick

„Grüne Refugien“ und „Saale-Unstrut. Unsere WELT. Unser ERBE“ – zwei Luftbildkalender 2015, Fechner & TOM GmbH Halle 2014, Luftbildkalender, 17,90 €

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben