Der kleine Halle Saale Kalender 2015

13. Dezember 2014 | Rezensionen | 2 Kommentare

Weihnachten steht vor der Tür und wer noch ein Mitbringsel für seinen nächsten Adventsbesuch oder eine Kleinigkeit für den Gabentisch sucht, der liegt mit dem „Kleinen Halle Saale Kalender“ sicher richtig. Natürlich kann man sich damit auch selber eine Freude machen.
Schulz_Sabine_Der kleine Halle Saale Kalender 2015
Die freischaffende Künstlerin Sabine Schulz hat auf den zwölf Monatsblättern einige Sehenswürdigkeiten der Saalestadt mit Künstler-Fineliner eingefangen. Bereits auf dem Titelblatt (gleichzeitig Juni-Blatt) grüßen neben dem Händeldenkmal die Türme der Marktkirche. Andere Motive sind die Giebichensteinbrücke, die Peißnitzbrücke, das Marktschlösschen, die Pauluskirche, die Saline oder der Dom. Aber mit der Bootsschenke „Marie Hedwig“, der alten Böllberger Mühle oder der Frauenhalle im Stadtbad präsentiert der Kalender auch weniger bekannte Ansichten.

Alle Motive hat Schulz mit wenigen kräftigen Strichen, aber auch zarten Schattierungen, festgehalten. Das Kalendarium hält sich dabei dezent am unteren Bildrand, sodass der optische Eindruck nicht gestört wird. Da die Grafiken auf recht stabilem Papier gedruckt sind, können sie später auch als Wandschmuck (gerahmt oder ungerahmt) dienen.

Der handliche Kalender im Format 15 x 21 cm ist im Marktschlösschen erhältlich (am 13./14./19. und 20. Dezember auch auf dem Weihnachtsmarkt – Stand „h Alle Leuchten“). Außerdem kann man den Kalender auch bei der Künstlerin direkt erwerben. Auf der Webseite art-by-schulz.com gibt es dazu nähere Informationen und man erfährt darüber hinaus etwas über ihre weiteren künstlerischen Projekte.

Manfred Orlick

Sabine Schulz
„Der kleine Halle Saale Kalender 2015“
www.art-by-schulz.com, 13 Blatt, 5,99 €

Print Friendly, PDF & Email
2 Kommentare

Kommentar schreiben