Buchvorstellung: Heimat-Jahrbuch Saalekreis 2015

10. Mai 2015 | Rezensionen | Keine Kommentare

Das „Heimat-Jahrbuch Saalekreis“ ist seit Jahren ein fester Bestandteil der Saalekreis-Literatur. Nun liegt bereits der 21. Band dieser Publikationsreihe vor, der wieder ein viel-fältiges Spektrum an Historie und aktuellem Kreisgeschehen bietet. 22 Autoren haben interessante Beiträge zu den Themen Zeitgeschehen, Technik, Botanik, Musik und Alltag geliefert, die auf 120 Seiten ein lebhaftes Bild vom Saalekreis präsentieren.
heimatjahrbuch sk
Da wird z.B. über das mittelalterliche Lieskau und seine territoriale Einbindung berichtet, wobei die wichtigsten urkundlichen Belege herangezogen werden. Artikel über die Pflanzenverhältnisse im Saalekreis gehören schon von Anbeginn zum festen Bestandteil des Jahrbuches. Dieses Mal steht das NSG „Salzatal zwischen Langenbogen und Köllme“ im Mittelpunkt des Interesses. Auch die bereits im Vorgängerband begonnene Analyse der „Privatisierung des Kombinates VEB Chemische Werke Buna aus Sicht eines Beteiligten“ wird jetzt mit dem Zeitraum von 1992 bis 1995 fortgeführt.

Weitere abwechslungsreiche Themen sind „40 Jahre Pflege des jagdlichen Brauchtums im Walddorf Ziegelroda“, die Elektrifizierung des Saalkreises vor hundert Jahren, die Geschichte des Schlosses Würdenburg zu Teutschenthal oder die Biografie von Samuel Gotthold Lange (1711-1781), dem dichtenden Pfarrer im Saalkreis. Sehr aufschlussreich der detaillierte Bericht über die Denkmale für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges im Saalekreis. Natürlich fehlt auch eine Würdigung des Heimatforschers Siegmar von Schultze-Galléra nicht, dessen 150. Geburtstag am 6. Januar 2015 war.

Von den zeitgenössischen Themen seien nur „Das Weinjahr 2014 im Saalekreis“, die Carl-Loewe-Festtage 2014 oder die „Freiwillige Feuerwehr der Stadt Leuna“ erwähnt. Komplettiert wird das Jahrbuch durch eine mehrseitige Chronik des Saalekreises 2014, die alle wichtigen Ereignisse des Vorjahres – vom Neujahrsempfang über das 20jährige Jubiläum des Saale-Radwanderwegs oder das Winzerfest in Höhnstedt bis zum mittelalterlichen Weihnachtsmarkt auf der Burg Querfurt – auflistet.

Wie jedes Jahr punktet das Heimat-Jahrbuch nicht nur durch seine Themenvielfalt sondern auch durch seine sehr gediegene Aufmachung (vor allem Papier- und Druckqualität). Es ist im Buchhandel, im Museum Petersberg und in anderen Verkaufsstellen des Saalekreises erhältlich.

Manfred Orlick

„Heimat-Jahrbuch Saalekreis 2015“, Kreisverwaltung Saalekreis Merseburg 2015, 6,50 €, 120 S.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben