Zoff zwischen Stadtrat und Wiegand um Beigeordnetenwahl

21. Oktober 2015 | Politik | 43 Kommentare

Kommende Woche soll der hallesche Stadtrat einen neuen Beigeordneten für Bildung und Soziales wählen. Als Favorit gilt CDU-Mann Thomas Godenrath.

Doch die Stadträte sehen sich Gegenwind ausgesetzt. Oberbürgermeister Bernd Wiegand will Godenraths Wahl verhindern. Am Montag haben sich die Fraktionschefs der Stadtratsfraktionen mit Wiegand getroffen. Dabei kündigte er an, gegen eine Wahl Godenraths vorgehen zu wollen.

Godenrath war zwischendurch amtierender Amtsleiter Sport, die Stelle ging jedoch später an den damaligen SSB-Geschäftsführer. Aktuell ist Godenrath durch Wiegand in das Dienstleistungszentrum Migration und Integration abgeordnet.

Print Friendly, PDF & Email
43 Kommentare

Kommentar schreiben