Wiegands Personal-Einstellungen: Kritik auch von Rechungsprüfern

Wegen der Einstellung von vier persönlichen Mitarbeitern hat Halles Oberbürgermeister bereits mächtig Ärger. Der Stadtrat ist aufgebracht, die Staatsanwaltschaft hat Anklage erhoben und ab Juli wird wegen Untreuer verhandelt. Nun kommt auch Kritik vom Rechnungsprüfungsamt der Stadtverwaltung. Das Amt beklagt im Prüfbericht, dass die Einstellungen am 1.12.2012 ohne Mitbestimmungsverfahren erfolgt seien. „Nachträglich wurden dem Personalrat … Wiegands Personal-Einstellungen: Kritik auch von Rechungsprüfern weiterlesen