Tag der offenen Tür: 5.500 Besucher schnuppern bei der Verwaltung rein

12. Januar 2014 | Politik | 1 Kommentar

4.000 Besucher kamen zur Premiere im Vorjahr. Diesmal meldet die hallesche Stadtverwaltung 5.500 Besucher zum Tag der offenen Tür. Zum Auftakt gab es von den Halloren Schlackwurst und Soleier für Oberbürgermeister Bernd Wiegand.

Gut besuchte Programmpunkte waren die beiden fiktiven Stadtratssitzungen, bei denen über das Verhältnis zu Leipzig diskutiert wurde. Sowohl der Promi-Rat, bei dem unter anderem Paul Biedermann, Reinhard Straube und Bauunternehmerin Angela Papenburg dabei waren, als auch die Bürgerauswahl votierten einstimmig dafür, die Kooperation zu Leipzig auszubauen.

Auf dem Marktplatz präsentierten sich hallesche Sportvereine wie der HFC, die Saale Bulls und HC Einheit. Daneben hatten sich Vertreter der Feuerwehr aufgestellt. Sie kochten für die Besucher leckere Gulaschsuppe. Die Beigeordneten und auch Oberbürgermeister Bernd Wiegand standen für kleine Gesprächsrunden bereit.

Für die neugierigen Bürger standen Ratshof, Stadthaus, Hausmannstürme und auch der Rote Turm offen. So gab es im Roten Turm die kleine Ausstellung im Inneren zu sehen, allerdings waren die Tickets hierfür schnell vergriffen, was zum Unmut einiger Besucher führte. Doch wegen der beengten Verhältnisse kann eben immer nur eine kleine Gruppe in den Turm gelassen werden. Im Stadthaus konnte ein Blick in die Repräsentationsräume wie den Wappensaal geworfen werden. Geöffnet war auch das Oberbürgermeisterbüro, hier wurden unter anderem das goldene Buch und die Amtskette gezeigt.

Im Erdgeschoss präsentierten sich die Dienstleistungszentren. Im Bürgerbüro wurden Informationen zu den anstehenden Wahlen gegeben. Erfahren konnte man auch, wie das Amtsblatt hergestellt wird. In der 3. Etage wurde eine kleine Bühne aufgebaut. Dort präsentierten sich das Konservatorium, der Stadtsingechor, der Kinderchor der Stadt Halle (Saale) und der Kinderchor Halle (Saale) – das Original seit 1974. Im Rahmen des Tags der offenen Tür fand zudem im Stadthaus die Einführungsmatinee zu der Oper “Die Zauberflöte” von Wolfgang Amadeus Mozart statt.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben