Schon wieder: Nazis wollen durch Merseburg marschieren

27. Mai 2013 | Politik | 1 Kommentar

Zwei Jahre nach dem letzten Aufmarsch wollen am 22. Juni erneut Neonazis durch Merseburg ziehen. Unter dem Motto „Arbeiter im Kampf um die Freiheit!“ wollen sie erneut die Erinnerung an den Aufstand des 17. Juni 1953 missbrauchen.

Angemeldet hat die Demo die „Bürgerinitiative für Meinungsfreiheit“, hinter der NPD-Vertreter und parteiungebundene Neonazis stehen. Das Merseburger Bündnis gegen Rechts ruft deshalb zu friedlichen Gegenaktionen auf. „Wo Neonazis ungehindert demonstrieren können, da kommen sie wieder. Wo sie aber auf Widerstand stoßen, werden Aufmärsche für sie unattraktiver“, heißt es im Aufruf.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben