Rechtsextreme NPD zieht am Dienstag auf dem Marktplatz in Halle auf

16. September 2013 | Politik | Keine Kommentare

Die Innenstadt von Halle (Saale) wird am Dienstag einer Festung gleichen, überall Polizeiaufgebot. Grund: die rechtsextreme NPD hat von 12 bis 16 Uhr eine Veranstaltung auf dem Marktplatz angemeldet.

Im Rahmen ihrer Deutschland-Tour will die vom Verfassungsschutz beobachtete Partei mit ihrem LKW Wahlkampf machen.

Angekündigt ist aber auch bereits eine Gegendemonstration des Bündnisses „Halle gegen rechts – Bündnis für Zivilcourage“. Diese beginnt um 11.30 Uhr im Bereich Rathausstraße / Marktplatz direkt neben dem Ratshof.

Bereits vor einem Jahr war die NPD mit ihrem Werbetruck nach Halle gekommen. Damals hatte es umfangreiche Gegenproteste gegeben.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben