Neue Demo gegen Roma-Angriffe in der Silberhöhe

16. September 2014 | Politik | 1 Kommentar

Eine Bürgerwehr gegen Roma, rassistische Angriffe selbst von Kindern, Hass-Schmierereien: die aktuellen Vorgänge im halleschen Stadtteil Silberhöhe sorgen bundesweit für Aufsehen.

„Das nehmen wir nicht hin“, sagt die Landtagsabgeordnete Henriette Quade (Die Linke). Das Bündnis Halle gegen Rechts- Bündnis für Zivilcourage ruft deshalb zur Kundgebung für Solidarität und Mitgefühl für die Opfer rassistischer Gewalt auf. Die Demonstration findet am 17. September ab 18.45 Uhr auf dem Platz vor dem Gesundheitszentrum statt.

Anlass der neuerlichen Proteste sind Aufrufe einer angeblichen Bürgerwehr, die „Rundgänge“ durch den Stadtteil machen will. Künftig wollen sie „einmal in der Woche auf die Straße gehen und Flagge zeigen“, schreiben sie.

Print Friendly, PDF & Email