Nach Streichung des Wirtschaftsbeigeordneten: neue Struktur in Halles Stadtverwaltung

29. November 2014 | Politik | Keine Kommentare

Ab 1. Januar wird die Struktur in der Stadtverwaltung von Halle (Saale) leicht angepasst. Grund ist die Auflösung des Wirtschaftsdezernats. Der Stadtrat hatte in seiner Oktober-Sitzung beschlossen, dass es künftig nur noch vier statt fünf Beigeordnete gibt.
stadtverwaltung organigramm
Die Bereiche Wirtschaft und Wissenschaft werden direkt dem Oberbürgermeisterbüro unterstellt. Dem Dezernat von Judith Marquardt, bislang für Kultur und Sport sowie Veranstaltungen zuständig, erhält zudem noch den Fachbereich Immobilien. Und Tobias Kogge, Beigeordneter für Bildung und Soziales, zeichnet sich ab dem Jahreswechsel auch für das Jobcenter und den Eigenbetrieb für Arbeitsförderung verantwortlich.

Die Amtszeit von Wirtschaftsdezernent Wolfram Neumann endet zum Jahresende. Eine Neuausschreibung des Postens wird es nicht geben.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben