Nach Bundestagswahl: FDP Halle verzeichnet starken Mitgliederzuwachs

5. November 2013 | Politik | 8 Kommentare

Die FDP in Halle (Saale) verzeichnet nach eigenen Angaben einen starken Mitgliederzuwachs seit der Bundestagswahl. „Es ist den Menschen in Halle nicht egal, ob es eine liberale Stimme in Deutschland gibt“, so die Partei in einer Mitteilung.

Gerry Kley und Cornelia Pieper

Zunächst habe der Kreisvorstand vermutet, dass die ersten 10 Anträge kurz nach der Bundestagswahl eine gewisse Trotzreaktion von Unterstützern darstelle. Doch auch zwei Monate nach der Wahl reiße die Schar der Mitwirkungswilligen nicht ab. „Interessenten aus allen Altersgruppen wollen offenkundig mithelfen, auch jenseits des Deutschen Bundestages der Freiheit eine Plattform zu bieten“, meint der Kreisvorsitzende Gerry Kley.

„Entgegen aller Unkenrufe ist die Betätigung in einer seriösen politischen Partei für viele Bürger eine sehr gute Möglichkeit an der Gestaltung unseres Gemeinwesens aktiv mitzuwirken. Eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten sichert Kompetenz und Durchsetzungskraft“, so Kley.

Derart gestärkt wolle die FDP auch 2014 zur Kommunalwahl wieder ein sehr gutes Ergebnis ansteuern. Derzeit seien 200 Parteifreunde bei den halleschen Liberalen organisiert, der größte FDP-Kreisverband in Sachsen-Anhalt.

Print Friendly, PDF & Email
8 Kommentare

Kommentar schreiben