Nach Aus der AfD-Fraktion: 12 neue Sitze für die CDU

18. September 2014 | Politik | 1 Kommentar

Nach dem Aus der Stadtratsfraktion der Alternative für Deutschland (AfD) verliert die Partei alle Sitze in den Stadtratsausschüssen.

Davon profitiert die CDU. Gleich 12 neue Sitze bekommen die Christdemokraten. Jeweils einen Stadtrat mehr kann die CDU nun in den Hauptausschuss, Vergabeausschuss, Finanzausschuss, Wirtschaftsausschuss, Bildungsausschuss, Rechnungsprüfungsausschuss, Sozialausschuss, Sportausschuss, Kulturausschuss, Planungsausschuss, Umweltausschuss und den Ausschuss für Personalbedarfsplanung entsenden.

Gisela Wagner war aus der AfD und der Fraktion ausgetreten. Dadurch verblieben nur noch zwei Mitglieder. Dies reicht jedoch nicht für die Bildung einer Fraktion aus.

Die Sitze im Stadtrat direkt behält die Partei.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben