Kommunalwahl: Grüne gehen mit 30 Kandidaten ins Rennen

13. Februar 2014 | Politik | 1 Kommentar

Als erste Partei in Halle (Saale) hat am Mittwochabend die Partei „Bündnis 90 / Die Grünen“ ihre Liste für die Kommunalwahl aufgestellt.

Neben den bisherigen Stadträten Elisabeth Krausbeck, Inés Brock, Dietmar Weihrich und Christian Feigl gehen für die Grünen auch einige Persönlichkeiten des Stadtgeschehens ins Rennen. Unter ihnen ist Stadtplaner Wolgang Aldag, der sich für die Aufstellung von Bäumen und Bänken auf dem Markt verantwortlich, ebenso für die Begrünungsaktion im Rahmen der Händelfestspiele. Auch Volker Preibisch, Vorsitzender des ADFC Sachsen-Anhalt, steht auf der Grünen Liste. Die Geschäftsführerin der Bürgerstiftung, Ulrike Rühlmann, und die Geschäftsführerin der Heinrich-Böll-Stiftung, Rebecca Plassa, treten ebenso an. Zudem wollen die beiden Stadtvorsitzenden Sebastian Kranich und Julia Burghardt ins Stadtparlament. Ebenfalls auf der Liste der Grünen findet sich der Schriftsteller Ronald Gruner.

Liste:
Wahlbereich 01 (Nördliche Neustadt):
1. Andreas Müller
2. Sandra Loley
3. Dr. Gerhard Kotte

Wahlbereich 02 (Landrain):
1. Melanie Ranft
2. Wolfgang Aldag
3. Elisabeth Krausbeck
4. Grit Michelmann
5. Stephan Kindling
6. Volker Preibisch

Wahlbereich 3 ( Nördliche Innenstadt):
1. Dr. Inés Brock
2. Dietmar Weihrich
3. Birgitt Berthold
4. Henrik Helbig
5. Rebecca Plassa
6. Dr. Werner Lederer
7. Dennis Helmich
8. Stephan Arnold
9. Roland Gruner

Wahlbereich 04 (Altstadt):
1. Christian Feigel
2. Marko Rupsch
3. Ann-Sophie Bohm-Eisenbrandt
4. Ulrike Rühlmann
5. Gerit Kranich
6. Mandy Stobbe
7. Daniel Rumpold

Wahlbereich 05 (Südstadt):
1. Dr. Sebastian Kranich
2. Julia Burghardt
3. Steffen Ahrens
4. Torsten Bau
5. Marcus Pöckelmann

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben