Bundestagswahl: Meinungsinstitute befragen Hallenser vor den Wahllokalen

20. September 2013 | Politik | 1 Kommentar

Wenn am Sonntag die Wahllokale öffnen, sind auch die Meinungsinstitute infratest dimap und forsa dabei. Sie befragen hallesche Wähler, für wen sie ihre Stimme abgegeben haben.

Geprüft wird in den Wahllokalen Gymnasium Südstadt in der Kattowitzer Straße 40a, in der Kita „Sonnenschein“ in der Peißener Straße 8 sowie der Förderschule „Janusz Korczak“ in der Roßlauer Straße 13. Eine Teilnahme ist freiwillig. Die Ergebnisse fließen mit in die Hochrechnungen ein, die am Wahlabend in ARD und ZDF gezeigt werden.

Insgesamt gibt es in Halle 142 Wahlbezirke.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben