Bockwurst für Alle statt Häppchen für Promis: Alternativer Neujahrsempfang der Linken

17. Januar 2016 | Politik | 2 Kommentare

Um die 30 Neujahrsempfänge gibt es dieser Tage in Halle (Saale). Ob Partei, Verein, Landesregierung, Wirtschaftskammern, Unternehmen: der Ablauf dürfte so ziemlich überall identisch sein. Der Chef hält die Begrüßungsrede, es gibt noch einen Gastredner meist aus der Politik, und danach geht es für die geladenen Gäste ans Buffet.
Linke Neujahrsempfang
Die Linken gehen auch in diesem Jahr wieder einen anderen Weg. Wie im vergangenen Jahr laden sie zum alternativen Neujahrsempfang ein. Dazu kommen die Politiker der Partei am 21. Januar von 10.30 bis 12.30 Uhr nach Neustadt auf den Wochenmarkt, vor das Jobcenter, wo viele Leute täglich ein- und ausgehen. WBei Bockwürstchen, Schnittchen, heißen und kalten Getränken können Interessierte mit Mitgliedern der Fraktion DIE LINKE im Stadtrat sowie mit Abgeordneten des Bundes- und Landtags ins Gespräch kommen.

Print Friendly, PDF & Email
2 Kommentare

Kommentar schreiben