Zoo Halle: beliebtes Zwergflusspferd wird zur Zwangsehe nach Kroatien abgeschoben

5. April 2017 | Natur & Gesundheit | 1 Kommentar

Zwergflusspferdmädchen Inola zieht am kommenden Montag in Kroatiens Hauptstadt Zagreb. Bereits seit Anfang Januar gewöhnen ihre Pfleger sie sanft an die große Transportbox, damit sie sich darin wohlfühlt und den Umzug in einen neuen Zoo gut übersteht. Dort wird sie bald auf ihren neuen Gefährten Otto treffen, einem Zwergflusspferdbullen, der schon einige Jahre in Kroatiens ältestem Zoo lebt und Inola sehnsüchtig erwartet. Die beiden werden in ein paar Jahren hoffentlich selbst Nachwuchs bekommen und für den Erhalt der stark bedrohten Tierart sorgen.

Seltener Zuchterfolg
Am 13.12.2015 kam Inola nach 6 Jahren Wartezeit endlich im halleschen Bergzoo zur Welt – ein seltenes Ereignis, gibt es doch weltweit nur ca. 350 Tiere in Zoos und die Nachzucht gelingt nicht oft. Das kleine Zwergflusspferdmädchen avancierte schnell zum absoluten Besucherliebling, allein die ersten Videos sorgten zum Jahresanfang 2016 mit über 2,5 Millionen Views auf diversen Social-Media-Seiten für eine mediale Sensation. Mit einem Geburtsgewicht von unter 6 kg war sie ein richtiges Leichtgewicht, wiegt ihre Mutter Samantha doch über 200 kg. Dank der mütterlichen Fürsorge und der liebevollen Pflege ihrer Tierpfleger wuchs und gedeihte das kleine Zwergflusspferd prächtig. So bringt sie heute mit ihren fast 16 Monaten schätzungsweise schon 70 kg auf die Waage. Genau werden ihre Pfleger das aber erst wissen, wenn sie vor der Abreise mit ihrer Kiste auf die Waage gestellt wird.

Strikte Einzelgänger
Die in den Regenwäldern und Sumpfgebieten Afrikas beheimateten Tiere sind im Gegensatz zu ihren größeren Verwandten in der Natur strikte Einzelgänger und gehen ihren Artgenossen meist aus dem Weg. Nur zur Paarungszeit oder wenn die Weibchen ihre Jungtiere aufziehen sind die seltenen Tiere zu zweit unterwegs. Zwergflusspferdjungtiere verlassen ihre Mütter in der Natur mit 2-3 Jahren und bekommen mit 4-5 Jahren das erste Mal eigenen Nachwuchs. In Zoos werden Zwergflusspferdweibchen schon mit etwa 15 Monaten geschlechtsreif und müssen deshalb auch früher abgegeben werden, da ihre Mütter sonst versuchen würden, sie zu vertreiben.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben