STIKO gibt neue Corona-Impfempfehlungen: Zweiter Booster ab 60 Jahre

19. August 2022 | Natur & Gesundheit | 1 Kommentar

Gestern wurde die neue, inzwischen 21. Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlung seitens des Robert-Koch-Instituts bekanntgegeben. Darin empfiehlt die STIKO nach Prüfung der aktuellen Datenlage eine weitere Corona-Auffrischimpfung nun auch für Personen im Alter von 60 – 69 Jahren sowie für Personen im Alter ab 5 Jahren mit einem erhöhten Risiko für schwere COVID-19-Verläufe infolge einer Grunderkrankung.

Außerdem empfiehlt die STIKO definierten Personengruppen zusätzlich zur Impfung eine Prä-Expositionsprophylaxe mit SARS-CoV-2-neutralisierenden monoklonalen Antikörpern. Eine Grundimmunisierung mit Nuvaxovid wird mit der Aktualisierung nun auch Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 – 17 Jahren empfohlen.

Angesichts der aktuellen Situation ruft die STIKO nun alle Personen dazu auf, den eigenen COVID-19-Impfstatus zu überprüfen und mögliche Impfungen entsprechend der neuen STIKO-Empfehlungen mit den verfügbaren Impfstoffen nachzuholen. Hierzu hieß es ferner, gerade für ältere Menschen sei es nicht sinnvoll, noch längere Zeit auf neue Impfstoffe zu warten, selbst wenn diese möglicherweise besser an die neuen Virusvarianten angepasste seien. Schließlich böten auch die bisherigen Impfstoffe ausreichenden Schutz gegen schwere Krankheitsverläufe.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben