Inzidenz weiter auf hohem Niveau – Krankenhäuser stark belastet

29. Dezember 2020 | Natur & Gesundheit | Keine Kommentare

 

Am heutigen Tag meldet die Stadt Halle (Saale) 79 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Damit liegt die Zahl der aktuell Infizierten bei 932 Personen und die 7-Tage-Inzidenz bei 242,83 .

Ein erneuter Höchstwert wurde heute erneut bei den im Krankenhaus Behandelten Personen erreicht. Inzwischen sind dies 205 Personen, von denen 40 einer Intensivbehandlung bedürfen.

Zu den Neuinfektionen des heutigen Tages gab Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand an, dass es sich zu gut der Hälfte um Infektionen aus dem privaten Umfeld handelt. Allerdings können auch 23 % aller Fälle auf den medizinischen Bereich zurückgeführt werden. Wiegand merkte außerdem an, dass Ansteckungsfälle aus jedem städtischen Krankenhaus gemeldet wurden.

Zu den Impfungen gab die Stadt weiterhin bekannt, dass heute die letzten Impfdosen im Seniorenheim Villa Frosch und im MediMobil-Pflegeheim am Kinderdorf, verimpft werden sollen. Erst am morgigen Tag werde mit einer neuen Lieferung von 1950 Impfdosen gerechnet, von denen die Hälfte zur weiteren Impfung genutzt werden solle. Die andere Hälfte solle für die nötige zweite Impfung der bereits Geimpften zurückgehalten werden und folglich erst in knapp 3 Wochen verbraucht werden.

Zuletzt richtete der Oberbürgermeister einen dringenden Appell an alle Bürgerinnen und Bürger bezüglich des Silvesterfests: “Bitte verzichten Sie auf Feuerwerk! Beachten Sie die 5-Personen-Regel und das Alkohol-Verbot in der Öffentlichkeit!”

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben