Digitaler Testnachweis via „PassGo“

19. Mai 2021 | Meldungen, Natur & Gesundheit | 1 Kommentar

 

Um in Halle zukünftig (beispielsweise) wieder Termin-Shopping betreiben zu können, wird von jedem Bürger und jeder Bürgerin der Stadt mindestens der offizielle Nachweis eines aktuell negativen Corona-Schnelltests gefordert.

Um dies möglichst unkompliziert zu gestalten, und die Hallenser und Hallenserinnen bei der Organisation zu unterstützen, hat die Stadt Halle (Saale) am heutigen Tag das System „PassGo“ offiziell eingeführt. Die Nutzung der App ist sowohl für Bürgerinnen und Bürger als auch für Gewerbetreibende oder Veranstalter kostenlos und zunächst bis Ende Mai 2021 als Pilotprojekt geplant.

Die Liste der Betreiber von Teststationen, die „PassGo“ nutzen und die in der App aufgeführt sind, sind folgende:

  • Testzentrum Magdeburger Straße 22, 06112 Halle (Saale)
  • Tanzbar Palette, Mary Gringer, Große Nikolaistraße 9, 06108 Halle (Saale)
  • DRK Landesverband LSA e. V., zwei mobile Teststationen
  • DRK Kreisverband: Geschäftsstelle: Delitzscher Straße 118, 06116 Halle (Saale) und mobile Teststation
  • TestPoint, Dr. Matthias Benecke, Neustädter Passage 17a; 06122 Halle (Saale)
  • HYPOXI: zwei mobile Teststationen und Testzentrum am Bergzoo, Reilstraße 57, 06114 Halle (Saale)
  • Halloren-Apotheke: Apotheke in der Leipziger Straße 25, 06108 Halle (Saale) und Schnelltestzentrum am Marktplatz 18, 06108 Halle (Saale)
  • Teststation an der Ulrichskirche, vor Leipziger Straße 10, 06108 Halle (Saale)
  • Reil-Apotheke in der Poli Reil, Reilstraße 129A, 06114 Halle (Saale)
  • Petrus-Apotheke, Kröllwitzer Str. 3a, 06120 Halle (Saale)
  • TestPoint (Herr Dr. Benecke), Große Ulrichstraße 58, 06108 Halle (Saale)
Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben