Deutschland überlastet die Erde immer früher

4. Mai 2022 | Natur & Gesundheit, Umwelt + Verkehr, Wirtschaft | 1 Kommentar

Wenn alle Ressourcen des Planeten gerecht und gleichmäßig verteilt wären, hätte Deutschland angesichts der Zahl seiner Einwohner und Einwohnerinnen bereits am heutigen 4. Mai alle Ressourcen verbraucht, die ihm zustünden und die das Ökosystem im Jahr aufgrund nachwachsender Rohstoffe hätte regenerieren können.

Mit anderen Worten: Ab jetzt leben die Deutschen für den Rest des Jahres 2022 sowohl auf Kosten anderer Länder wie auch auf Kosten kommender Generationen. Würden demnach alle Menschen den deutschen Lebensstil pflegen, so bräuchte es drei Erden.

Dieser sogenannte Erdüberlastungstag lag im vergangenen Jahr in Deutschland noch auf dem 05. Mai, also einen Tag später. Die USA haben ihn in diesem Jahr bereits am 13. März begangen, China hingegen wird erst am 02. Juni soweit sein.

Der Tag macht deutlich, dass auch Deutschland sehr weit davon entfernt ist, ein ökologisches Vorbild für andere Staaten zu sein. Vielmehr müsste gerade hierzulande dem Klima- und Umweltschutz mehr Gewicht gegeben werden.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben