Radiosender übertragen „Schahrazade“-Premiere aus der Oper Halle

25. November 2013 | Kultur | Keine Kommentare

Am 30.11.2013 wird die Premiere der Oper „Schahrazade“ von Bernhard Sekles live aus der Oper Halle in MDR Figaro und in Deutschlandradio Kultur übertragen.

Oper Halle

Die Live-Übertragung beginnt bei Deutschlandradio Kultur bereits um 19.05 Uhr mit Vorberichten und Gesprächen, bevor sich der Vorhang zur Premiere um 19.30 Uhr hebt und die Oper dann auch live bei MDR Figaro zu hören ist. Die musikalische Leitung des Abends liegt in den Händen von GMD Josep Caballé-Domenech, es inszeniert Axel Köhler. In den Hauptpartien sind Anke Berndt als Schahrazade und Gerd Vogel als Kalif Schahryar zu erleben.

Die Oper „Schahrazade“ verknüpft wirksam einen populären Stoff, psychologisches Kammerspiel und Musik in der Tradition der Spätromantik miteinander. Ihre Uraufführung erlebte die Oper am 2. November 1917 unter der musikalischen Leitung des jungen Wilhelm Furtwängler. Nach dem Zweiten Weltkrieg galt die Partitur als verschollen. Erst auf Initiative der Oper Halle wurde sie in den Bibliotheken von München und Stuttgart wiederentdeckt, so dass eine erneute Aufführung des Werkes möglich wird.

Aus dem Material der Aufzeichnung wird nach der Premiere eine CD produziert, die ab dem kommenden Jahr im Label „Toccata classics“ im Handel und an der Theater- und Konzertkasse der Bühnen Halle erhältlich sein wird.

Print Friendly, PDF & Email
Tags:,

Kommentar schreiben