Moritzburg in Halle wird zum Kunstmarkt

7. Juni 2014 | Kultur | Keine Kommentare

Schmuck, Bilder, selbstgestaltete Kleider, Lampen, Gefäße, Etuis … an diesem Wochenende verwandelt sich der Hof der Moritzburg in Halle (Saale) in einen Kunst- und Designmarkt.

Angeboten werden hier Produkte von Teilnehmern des Projektes „business arte“/Absolventen der Kunsthochschule Halle Burg Giebichenstein. Mit dabei sind die Künstler Constanze Hosp, Franziska Kunath, Theresa Wünsche, Juri Spetter, Monique Marterstich, Ulrike Crodel, Christine Dockhorn, Claudia Klinkert, Nadine Podewski, Suze Kaluza, Stefanie Weise, Annika Hofestädte, Kathrin Borst und Danilo Pockrandt.

Der Markt ist Teil der Initiative „sichtbar – zeitgenössische Kunst im Rahmen der Händel-Festspiele“. Geöffnet ist Pfingstsonntag und Pfingstmontag jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben