Mord im Kunstforum Halle

27. November 2012 | Kultur | Keine Kommentare

Im Kunstforum der Sparkasse in Halle (Saale) wird es gruselig. Sächsische Kriminalautoren ermitteln in der 4. Mörderischen Nacht am 30. November. Einen Abend lang gibt es Spannung für alle Krimifans.

Wer steckt hinter „Der Böse und das Biest“, was bedeutet „Kellerkapitalismus“ und warum heißt es „Mathematiker sind schuld“? Zwei Leipziger Kriminalautoren werden in diesem Jahr zur „Mörderischen Nacht“ Auszüge aus ihren Werken präsentieren und wir sind sicher, am Ende der Veranstaltung wird man dankbar sein, im ruhigen Halle zu wohnen. Übrigens: Der Beantwortung obiger Fragen widmet sich Henner Kotte in seinem Roman. Kriminaltechnische Unterstützung erhält er hierbei durch Axel Thielmann, u.a. bekannt als Moderator von „Sonntagsbraten“ auf MDR-Figaro.

Es lesen:

Stefan B. Meyer: „Im falschen Revier“ – ein cooler Leipzig-Krimi
Henner Kotte : „Die vermauerte Frau“ – authentische Kriminalfälle aus Leipzig
Eintritt: 5 Euro\ 4 Euro für Kunden der Saalesparkasse \ 3,50 Euro ermäßigt \ Lesereihe AUSLESE in Kooperation mit dem Mitteldeutschen Verlag

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben