MitBürger wollen Pflicht-Kulturticket für Studenten

5. Dezember 2013 | Kultur | 1 Kommentar

Studenten in Halle (Saale) sollen künftig einen Pflichtbeitrag für die Kultur zahlen. Das sieht ein Antrag der Stadtratsfraktion „MitBürger für Halle / Neues Forum“ vor. Vom Kulturausschuss gab es dafür ein OK, nun muss noch der Stadtrat zustimmen.

Oper Halle

Ähnlich wie in Göttingen sollen die Studierenden in Halle eine Pauschale über ihren Semesterbeitrag zahlen. Dieser wird dann anteilig an Kultureinrichtungen der Stadt ausgegeben. Das Semesterticket könnte dann auch als Kulturticket gelten, mit dem Studierende ermäßigten Eintritt beim Besuch von Veranstaltung bekommen würden, so die MitBürger.

Die Stadtratsfraktion sieht für die teilnehmenden Einrichtungen bessere finanzielle Spielräume durch den regelmäßigen Zuschuss. Der Studierendenrat habe bereits vor drei Wochen seine Bereitschaft bei der Erarbeitung der notwendigen Kooperationsvereinbarung mit Kultureinrichtungen signalisiert.

Stadtverwaltung, Kultureinrichtungen und STURA sollen sich nun an einen Tisch setzen, um schnellstmöglich ein Konzept zur Realisation für ein Kulturticket erarbeiten.

„Die Stadt Halle wäre um eine innovative Idee reicher, die auch für andere Städte Schule machen könnte“, so die MitBürger.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben