Kunststiftung fördert hallesche Künstler und Projekte

12. November 2012 | Kultur | Keine Kommentare

Die Kunststiftung Sachsen-Anhalt wird wieder zahlreiche Künstler und Projekte aus Halle (Saale) fördern. Das hat der Stiftungsrat beschlossen. Insgesamt werden dafür rund 200.000 Euro zur Verfügung gestellt. 28 Vorhaben werden landesweit unterstützt, 28 Vorhaben gab es.

Das neue Altarkreuz

Eine Förderung erhält zum Beispiel die Evangelische Paulusgemeinde in Halle für die Realisierung eines zeitgenössischen Altarkreuzes in der Pauluskirche. Für das geplante Großkreuz mit Korpus in Bronze fand im vergangenen Jahr ein Wettbewerb statt, bei dem die Bildhauerin Anna Franziska Schwarzbach ausgewählt wurde. Das ursprüngliche Altarkreuz war Anfang der 1970er-Jahre im Zuge von Bauarbeiten verlorengegangen. Auch die Stiftung der Saalesparkasse hat eine Unterstützung zugesagt. Allerdings muss die Kirchgemeinde trotzdem noch einen erheblichen Eigenanteil leisten.

Die Kunststiftung fördert zeitgenössische Kunst in Sachsen-Anhalt durch die Vergabe von Stipendien und Projektfördermitteln. Förderanträge können von einzelnen Personen, Institutionen und Vereinen eingereicht werden. Die Förderung erfolgt in der Regel durch Stipendien oder eine Teilfinanzierung des Vorhabens. Ziel der Stiftungsarbeit ist es, bei der Umsetzung künstlerischer Ideen zu helfen und nachhaltig zu unterstützen. Neben den Arbeitsstipendien und Projektmitteln sind Stipendiatenprogramme im In- und Ausland feste Bestandteile der Förderung. Die künstlerischen Vorhaben, die den Stiftungsrat bei der Entscheidung überzeugten, versprechen konstruktive Impulse und eine nachhaltige Wirkung für die Kunst- und Kulturlandschaft in Sachsen-Anhalt. Entscheidend für eine Förderung sind die künstlerische Idee und Originalität des eingereichten Konzepts.Bei der Finanzierung der Fördermaßnahmen wird die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt im Rahmen einer Fördermittelvereinbarung von der „Kloster Bergesche Stiftung“ unterstützt.

Bildende und Angewandte Kunst:
– Evangelische Paulusgemeinde (Halle): Zuschuss zur Realisierung eines zeitgenössischen Altarkreuzes
– Stiftung Moritzburg Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt (Halle): „Hölderlin.Edition“, Zuschuss zum Begleitprogramm der Ausstellung
– Jaruslava Panakova (Halle): „Verschiedene Arten von Weiß“, Zuschuss zur Ausstellung
– Günter Grohs (Wernigerode): „Günter Grohs. Gegen-Licht. Glasmalerei aus zwei Jahrzehnten“, Druckkostenzuschuss
– Martin Möhwald (Halle): „Martin Möhwald. Keramik“, Druckkostenzuschuss
– Thorsten Illner (Halle): „Kulturrundgang“, Zuschuss zum Atelierrundgang

Musik, Literatur:
– Arthaus Musik GmbH (Halle): „Lutheroratorium“, Zuschuss zur Projektentwicklung
– Cornelia Marks (Halle): „Lesereihe von drei Autorinnen aus Bosnien-Herzegowina in Magdeburg“
– IMPULS – Festival für Neue Musik Sachsen-Anhalt (Halle): „Brundibár“, Aufführung und Erarbeitung der Kinderoper

Film, Theater:
– Filmkunst e. V. (Magdeburg): „2. Filmkunsttage in Sachsen-Anhalt“, Zuschuss zum Festival
– Sunday Filmproduktions GmbH (Halle): „Country for one man“, Zuschuss zur Postproduktion
– Plan3 e. V. (Halle): „Monstrale Festival“, Zuschuss zum Festival
– Theater Magdeburg (Magdeburg): „Hör-Parcours Spurensuche“
– Puppentheater Magdeburg (Magdeburg): „Prolog#13 – Ein Theater- und Kunstparcours“
– Julian Quitsch und Matthias Ritzmann (Halle): „Unbewegt bewegt“, Drehbuchförderung im Rahmen des wage-mutig-Programms

Arbeitsstipendien:
– Christine Bergmann (Malerei)
– Jennifer Brachmann (Modedesign)
– Corina Forthuber (Design)
– Dirk Heidicke (Literatur, Darstellende Kunst)
– Friederike von Hellermann (Buchkunst, Grafik)
– Nina Kornatz (Malerei)
– Nicole Lehmann (Schmuckkunst)
– Sara Möbius (Grafik)
– Susanne Ostwald (Modedesign)
– Dagmar Varady (Film)
– Barbara Wege (Grafik, Malerei)

Internationale Arbeitsstipendien 2013:
– Tel Aviv 2013: Birgit Kindler (Grafikdesign, Installation)

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben