Kunststiftung der Saalesparkasse kauft Werke von Albert Ebert

10. Dezember 2013 | Kultur | Keine Kommentare

Die Stiftung der Saalesparkasse erwirbt 32 Werke des halleschen Künstlers Albert Ebert. Am Mittwoch wird der Vertrag mit dessen Witwe Else Ebert unterzeichnet.

Foto: Else Ebert

Neben den Werken wird auch Arbeitsmaterial und eine Keramik des 1976 verstorbenen Künstlers gekauft. Ziel ist es, aufgrund des fortgeschrittenen Alters von Frau Ebert die Sammlung in Halle zu halten und für Hallenser zugänglich zu machen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Vertragsunterzeichnung erfolgt durch Frau Else Ebert, Herrn Friedrich Stumpf als Vorstandsvorsitzender der Stiftung der Saalesparkasse und Herrn Jan-Hinrich Suhr als Vorstandsmitglied der Stiftung.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben