Kinoprogrammpreis: Auszeichnung für drei hallesche Filmtheater

5. September 2014 | Kultur | Keine Kommentare

Gleich drei Einrichtungen aus Halle (Saale) sind mit dem Kinoprogrammpreis ausgezeichnet worden. Die Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters überreichte die Auszeichnungen.

So darf sich ZAZIE kino+bar über 5.000 Euro für das allgemeine Jahresprogramm freuen. Ebenfalls 5.000 Euro für das Jahresprogramm bekommt das Puschkino, das außerdem 2.500 Euro für sein Kurzfilmprogramm erhält.

In allen Kategorien hat das Luchs.Kino abgeräumt. Insgesamt 15.000 Euro erhält das Filmtheater neben dem halleschen Bergzoo. Je 5.000 Euro bekommt das Luchs für das Jahresprogramm sowie das Kinder- und Jugendfilmprogramm. Je 2.500 Euro erhält das Kino zudem für das Kurzfilm- und das Dokumentarfilmprogramm.

„Es sind die Betreiber kleiner Programmkinos und die Filmkunstverleiher, die uns immer wieder mit ihrem künstlerisch wertvollen Programm begeistern. Und nicht nur ein intellektuell anspruchsvolles Publikum freut sich, wenn damit so manchem Kunstwerk zum Erfolg verholfen wird“, so Staatsekretärin Grütters. „Man muss schon „Überzeugungstäter“ sein, um dem Zeitgeist die Stirn und der Filmkunst eine Bühne – oder besser: eine Leinwand – zu bieten! Ohne solche Enthusiasten wie Sie wäre es schlecht bestellt um die Vielfalt der Kino- und Filmlandschaft in Deutschland. Wir brauchen Sie mehr denn je. Sie tragen maßgeblich dazu bei, dass der Film nicht nur als Wirtschaftsgut, sondern vor allem als Kulturgut eine Zukunft hat!“. Weiter sagte Monika Grütters: „Für die Filmkunst gilt, was generell die Rolle der Kultur in unserer Gesellschaft ausmacht: Sie ist avantgardistisch im besten Sinn, sie darf unbequem sein, sie gehört zum kritischen Korrektiv gesellschaftlicher Entwicklungen. Der Film ist ja besonders intensiv, sinnlich und emotional und erreicht damit die Herzen der Zuschauerinnen und Zuschauer. Auch deshalb ist und bleibt die Filmförderung eine starke Säule meiner Kulturpolitik.“

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben