Kinder machen Kunst: Ausstellung „6x Neuland“ eröffnet

5. Dezember 2014 | Kultur | Keine Kommentare

In den vergangenen Monaten haben hallesche Kinder fleißig zusammen mit dem KinderKunstForum e.V. und der Bürgerstiftung Halle eine Ausstellung konzipiert. „6x Neuland“ ist ab sofort in der Kunststiftung des Landes am Neuwerk zu sehen. Geöffnet ist bis 19.12.2014 immer Mittwoch bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr.

Glockenläuten und Landpartie sind nur zwei Namen von sechs verschiedenen Erkundungstouren durch Halle, auf denen Kinder seit drei Jahren ihre eigene Stadt und die Besonderheiten der Viertel entdecken. Auf diesen Touren enstanden kleine Kunstwerke.

Auf dem Weg Glockenläuten treffen die Besucher auf einen halleschen Weihnachtsberg auf dem die Marktkirche thront, darüber schweben Engelsschwärme aus Kinderzeichnungen – während der Ausstellungszeit wächst der Berg, Figürchen kommen hinzu, denn alle sind eingeladen, weitere am Berg zu basteln.

Der Weg Landpartie lädt dazu ein – angelehnt an die Bilder von Guiseppe Archimboldo aus dem 16. Jahrhundert – Gesichter aus Obst und Gemüse zu legen. Danach kann der Künstler auf einen Hochstand klettern und sein eigenes Werk von oben betrachten und fotografieren.

Für Eltern gibt’s zudem ein Café, um zu verschnaufen, während die Kinder den Erlebniswegen durch die Ausstellung folgen.

Wie es zu 6xNeuland kam
In der Arbeit mit halleschen Kindern haben die Initiatoren festgestellt, dass sie häufig nur ihre eigenen Stadtviertel kennen – wenn überhaupt. Aus dieser Erfahrung hat das KinderKunstForum gemeinsam mit der Bürgerstiftung Halle das Projekt „6xNeuland“ entwickelt. 6xNeuland ist ein Erlebnis-Wege-Netz für Kinder und Jugendliche in der Stadt Halle. Bei einem Wandertag “vor der Haustür” lernen sie ihre Stadt aus sechs verschiedenen Blickwinkeln kennen, kommen in nie gesehene Viertel und erobern sich Neuland in der eigenen Stadt. Bisher sind 55 Kindergruppen aus 16 Kindereinrichtungen die Wege von 6xNeuland gegangen. Die Ausflüge führen in das Gründerzeitviertel, die Saale- und Elsteraue, an die Aussichtsfelsen am Saaleufer, an den ländlichen Stadtrand in der Frohen Zukunft, zu den Skaterplätzen in Halle-Neustadt und in die Marktkirche. Kleine Kunstaktionen vertiefen die Eindrücke der Ausflüge.

Die Bürgerstiftung Halle hat in Kooperation mit dem KinderKunstForum e.V. für das Projekt „6xNeuland“ den ersten Platz im bundesweiten Wettbewerb der Initiative Bürgerstiftungen und der Herbert Quandt-Stiftung im Jahr 2012 gewonnen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben