HP-Schale auf dem Markt abtransportiert, Ostmoderne-Denkmal geplant

12. September 2014 | Kultur | 9 Kommentare

Zwei Monate lang stand eine sogenannte „HP-Schale“ auf dem Marktplatz. Sie sollte für das Neustadt-Jubiläum in diesem Jahr werben.
hp schale
Am Freitag nun wurde die riesige Betonschale wieder abtransportiert. Sie wird jetzt in Halle-Neustadt zwischengelagert. Im kommenden Jahr soll sie, so der Vorschlag der Stadtratsfraktionen SPD und Die Linke / Die PARTEI, Bestandteil eines Denkmals zur Ostmoderne werden. Auf diese Weise soll die moderne Architektur und Baukonstruktion in Halle-Neustadt gewürdigt werden. Bis Ende März 2015 soll die Stadtverwaltung Vorschläge unterbreiten.

„Während der 60er und 70er Jahre entstanden in Halle-Neustadt Prototypen von Gesellschaftsbauten, die exemplarisch für systemüberdauernde Modernität stehen und hundertfach nachgebaut wurden, deren Strahlkraft bis nach Australien reichte. Das Erscheinungsbild von Halle-Neustadt wäre ein anderes, ohne diese schalengedeckten Unikate“, begründen die beiden Fraktionen ihren Antrag, über den der Stadtrat Ende September entscheiden soll.
Schale1
Im Mittelpunkt sollen dabei die HP-Schalen stehen, entwickelt von “Schalenmüller” noch ein Begriff. Der Architekt und Ingenieur Herbert Müller entwickelte die Hyperbolischen Paraboloid-Schalen, aus denen viele DDR-Schulturnhallen bestehen, die sogenannten Delta-Kindergärten, aber auch die Fußgängerbrücke am Riebeckplatz beruht auf dem HP-Schalen-Prinzip.

Print Friendly, PDF & Email

Startseite Foren HP-Schale auf dem Markt abtransportiert, Ostmoderne-Denkmal geplant

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #114993

    Zwei Monate lang stand eine sogenannte „HP-Schale“ auf dem Marktplatz. Sie sollte für das Neustadt-Jubiläum in diesem Jahr werben. Am Freitag nun wurd
    [Der komplette Artikel: HP-Schale auf dem Markt abtransportiert, Ostmoderne-Denkmal geplant]

    #114994

    Da mache ich folgenden Vorschlag:
    Die HP-Schale kommt vor das Gebäude des Planetariums auf der Peißnitz, dieses mit HP-Schalen gedeckte Gebäude wird nicht abgerissen, sondern dient als praktisches Anschauungsobjekt und der Peißnitzhaus e..V nutzt das Gebäude weiter für Zwecke, die durch Hochwasser nicht zerstört werden.
    Gleichzeitig betreut der Peißnitzhaus e.V. das HP-Schalen-Denkmal.

    #114995

    Neben de hallischen Störung noch eine hallischer Hyperboli.Die passt aber besser neben die Fahne.Eigentlich sollte daraus doch das Einheitsdenkmal werden.
    so mit wackeln und so, wie in Leipzig!
    In legendären FDJ-blau angestrichen.

    #115000

    redhall, es heißt legendärem … soviel deutsche Sprache muß schon sein…

    #133816

    Stand schon einmal auf dem Markt siehe Foto hinter der Tram:
    Schmetterling Markt Halle Saale

    #156893

    Ich habe in Camburg eine skurrile Rohr(?)brücke über die B88 gesehen. Wären die Lichtverhältnisse nicht so trübe gewesen, hätte ich sie fotografiert.

    #157366

    Die Idee ist gut, @wolli.

    #157368

    Aber wie steht es um den Abriß des Planetariums?

    #157379

    Es läuft eine Anfrage beim Land, ob die Finanzierung des neuen Planetariums unabhängig vom Abriss des Gebäudes des alten Planetariums ist, die Antwort steht noch aus.
    Die Prüfung auf Unterschutzstellung als Denkmal läuft auch.

    #157816

    > Die Prüfung auf Unterschutzstellung als Denkmal läuft auch.

    Das ist doch eine gute Nachricht.
    Würde ja dann auch heißen, dass das Planetarium stehen bleibt (und ggf. einer anderen Nutzung zugeführt wird)? Die oftmals funktionale Architektur der Ostmoderne hat klar doch ein würdiges Denkmal verdient. Das Planetarium könnte dem im besten Sinne gerecht werden.
    Hatte gestern abend wieder eine größere Gruppe an Architekturgeschichte Interessierter im Museum, die immer wieder von der Geschichte Halle-Neustadts begeistert sind.
    Was heute an neuer Architektur gebaut wird, ist leider nur noch Protz oder Kitsch (oder beides). Auf jeden Fall teuer.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.