Hallenser überzeugt beim Trickfilm-Festival in Stuttgart

29. April 2013 | Kultur | Keine Kommentare

Der Hallenser Falk Schuster, Absolvent der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle (Saale), hat den Mercedes-Benz-Sonderpreis beim 20. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart 2013 gewonnen.

Die Auszeichnung fand im Rahmen der ANIMATED COM AWARDS für die besten animierten Werbefilme 2013 statt. Der Trickfilmer und Illustrator Falk Schuster gewann mit seinem Animationsfilm „A Racers Sketchbook“ den Sonderpreis in der Kategorie „Mercedes-Benz Classic: Sillberpfeile“. Der zweiminütige Clip entführt die Zuschauer in die Zeit der legendären Rennerfolge der historischen Mercedes-Benz Silberpfeile um 1937.

Der Preis, der mit 2.500 Euro dotiert ist, wurde im Mercedes Benz Museum überreicht. In der Laudatio heißt es: „‚A Racers Sketchbook’ ist ein hervorragend gelungener Animationsfilm, der den Mythos der legendären Silberpfeile im Kern aufgreift. Spannende Zweikämpfe der Rennwagen, eingebettet in authentische, stimmungsvolle Szenen auf und um die Rennstrecke zeichnen diesen Film aus. Mit viel Liebe zum Detail und einer musikalischen Untermalung, entführt der Kurzfilm den Zuschauer in die Zeit der legendären Rennerfolge der historischen Mercedes Benz Silberpfeile.“

Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart (http://www.itfs.de/), das in diesem Jahr vom 23. bis 28. April stattfand, ist eines der größten und weltweit wichtigsten Festivals für Animationsfilm.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben