Frankenstein-Musical feiert deutsche Erstaufführung

6. Mai 2013 | Kultur | Keine Kommentare

Am Wochenende hat die hallesche Oper schon einmal etwas Werbung gemacht: „gruselige“ Menschen verteilten Flyer für das Mel Brooks-Musical „Young Frankenstein“. Die deutsche Fassung von Frank Thannhäuser und Iris Schumacher feiert am 18. Mai 2013, 19.30 Uhr in der Oper Halle sein Erstaufführung. Am 8. Mai um 19.30 Uhr gibt es schon mal eine kleine „Kostprobe“ mit Ausschnitten bei freiem Eintritt.

Kein Geringerer als der für seine Filmparodien weltweit bekannte Regisseur Mel Brooks hat aus seiner Filmkomödie „Frankenstein Junior“ von 1974 eine aberwitzige Musicalshow entwickelt.
Der Neurochirurg Frederick Frankenstein aus New York soll nach dem Tod seines für Experimente am menschlichen Körper berühmt-berüchtigten Großvaters Doktor Victor Frankenstein in dessen Fußstapfen treten. Er reist nach Transsilvanien, um nach den Plänen seines Vorfahren aus toter Materie neues Leben zu erschaffen. Seine Assistenten in dem grusligen Spiel sind der liebenswerte bucklige Igor und die mit Reizen nicht geizende, dafür aber mit wenig Hirnmasse ausgestattete Inga. Zu allem Überfluss taucht auch noch Frankensteins egozentrisch-verrückte Verlobte Elizabeth auf. Die Situation gerät außer Kontrolle, als sich der Wiederbelebte, dessen Leiche das Gehirn eines kultivierten Wissenschaftlers eingepflanzt werden sollte, als Monster mit beängstigender Potenz entpuppt …
Die grusligen wie urkomischen Verwicklungen gepaart mit ohrwurmverdächtigen Songs wie „Puttin’ on the Ritz“ sorgen garantiert für „monströse“ Unterhaltung. In der Oper Halle ist das Musical „Frankenstein Junior“ erstmals im deutschsprachigen Raum zu sehen!

Musikalische Leitung: Robbert van Steijn | Inszenierung und Choreografie: Ralf Rossa | Bühne: Mattias Hönig | Kostüme: Sabine von Oettingen

Mit: Björn Christian Kuhn (Doktor Frederick Frankenstein), Thomas Weissengruber (Das Monster), Ásgeir Páll Águstsson (Igor), Julia Klotz/Bettina Mönch (Inga), Anna Thorén (Elizabeth Benning), Gabriele Bernsdorf (Frau Blücher), Sebastian Römer (Inspektor Hans Kemp), Olaf Schöder (Ein Eremit/Doktor Victor Frankenstein/Dracula), Andreas Guhlmann (Ziggy).

Weitere Vorstellungen : 20.5., 15 Uhr, 1.6., 19.6., 22.6. und 29.6.2013, jeweils 19.30 Uhr

Ticketpreise: Premiere: 42,- € – 18,- € (erm. 10,- €). Weitere Vorstellungen: 36,- € – 15,- € (erm. 7,50 €).

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben