Eine Standarte für das Stadtmuseum

20. November 2012 | Kultur | Keine Kommentare

Der Countdown läuft: am 26. November öffnet im Stadtmuseum in Halle (Saale) die neue Dauerausstellung „Geselligkeit und die Freyheit zu philosophieren – Halle im Zeitalter der Aufklärung“. Sie ist Bestandteil der Landesinitiative Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert.

Leitmotiv der Schau ist eine Standarte auf den Hubertusburger Frieden von 1763. Sie wurde am Montag in eine spezielle Vitrine eingebracht. Die Restaurierung des Objektes konnte mit Mittel des Landes Sachsen-Anhalt gewährleistet werden.

Das Christian-Wolff-Haus des Stadtmuseums war in den vergangenen Monaten geschlossen, um eine erforderliche brandschutztechnische Sanierung durchzuführen, die in den nächsten Tagen erfolgreich abgeschlossen wird. So wurde kürzlich eine Brandschutztreppe installiert. 110.000 Euro hat die Treppe gekostet.
Bis die neue Dauerausstellung im Druckereigebäude im Hof erfolgt, wird es dagegen noch bis zum Frühjahr 2013 dauern.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben