Designpreis-Ausstellung im Stadtbad endet mit Jazz-Matinee und Benefizveranstaltung

20. Juni 2014 | Kultur | Keine Kommentare

Im Stadtbad endet am kommenden Sonntag, 22. Juni, die Ausstellung zum Designpreis Halle 2014. Eine Jazz-Matinee zur Finissage ab 13 Uhr bietet die letzte Chance die Ausstellung zum Thema „Wasser“ zu besuchen und die Möglichkeit den Förderverein Zukunft Stadtbad Halle (Saale) zu unterstützen.
_MG_2467
Den musikalischen Rahmen der Abschlussveranstaltung im Innenhof liefert das Gunter Gruner Trio, deren Zusammenspiel sich bereits in New York bewährt hat. Der Jazzschlagzeuger Gunter Gruner bietet einen urbanen Mix aus Standards und weniger bekannten Jazz-Stücken, stilvoll interpretiert und improvisiert von den Mitmusikern Melchior Walther (Piano) und Reiner Bolik (Bass).

Die Ausstellung in der Frauenhalle zeigt in einem einzigartigen Ambiente die Arbeiten aller für den Designpreis nominierten Bewerber. 19 Beiträge aus 8 Ländern, die sich intensiv und fantasievoll mit dem Rohstoff Wasser auseinandersetzen. Produkte zur Verbesserungen des Alltags sind ebenso dabei wie neue Kommunikationsstrategien, aber auch soziale und ökologische Projekte oder Entwürfe, die so genanntes „schlechtes Wetter“ in eine angenehme Erfahrung verwandeln können.

Der Förderverein Zukunft Stadtbad Halle (Saale) stellt innerhalb der Benefizveranstaltung des Designpreis Halle (Saale) e.V. die Perspektiven des Bades, seine Ziele und aktuelle Spendenprojekte vor. Der Verein sieht die Zukunft des Bades in einem gemeinwohlorientierten, denkmalgerecht sanierten, multifunktionalen Sport-, Bewegungs- und Gesundheitszentrum, das der Stadt und Mitteldeutschland ein Alleinstellungsmerkmal bieten kann.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben