Bühnen Halle: Finanzströme unter der Lupe

17. Mai 2013 | Kultur | 1 Kommentar

Der Zeitpunkt könnte ungünstiger nicht sein. Am Dienstagmittag um 5 vor 12 wollen die Mitarbeiter der halleschen Bühnen gegen die Kürzungen der Landesregierung im Kulturbereich protestieren.

Unmittelbar zuvor will die Stadt auch über die finanzielle Situation der Theater-, Oper- und Orchester (TOO) GmbH in einem Pressegespräch informieren. „Gegenwärtig werden die Finanzströme zwischen Stadt und städtischen Beteiligungen durch die Verwaltung untersucht“, so die Stadt in einer Mitteilung. Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand und Finanzberater Jens Rauschenbach wollen demnach über die Prüfungen, die Verfahrensweise und die Ziele berichten.

Derzeit bekommt die TOO von der Stadt 20,7 Millionen Euro, hinzu kommen knapp 12 Millionen Euro vom Land. In der vergangenen Beigeordnetenkonferenz hatte Wiegand von TOO-Chef Rolf Stiska eine spartengenaue Übersicht der Kosten eingefordert. Wiegand hatte zwar erklärt, er sei auch nicht für eine Senkung der Zuschüsse. Doch wegen steigender Kosten und geringerer Landeszuschüsse fehlen der TOO in den nächsten Jahren 6,5 Millionen Euro. Stiska hatte dazu erklärt, entweder die Stadt übernehme die fehlenden Kosten oder die Gesellschaft gehe in Insolvenz.

Die Demo der Kulturbeschäftigten am 21.05.2013 wird von 11.30 Uhr bis ca. 15.00 Uhr auch zu Behinderungen im Stadtgebiet von Halle führen. Nach einer Auftaktveranstaltung auf dem Friedemann-Bach-Platz erfolgt ein Aufzug auf der Strecke Moritzburgring – Universitätsring – Joliot-Curie-Platz (vor Opernhaus) – Schulstraße – Gr. Ulrichstraße – Kleinschmieden – Marktplatz (Zwischenkundgebung) – Talamtstraße – Oleariusstraße – Kl. Ulrichstraße – Dachritzstraße – Schulstraße – Joliot-Curie-Platz (vor Opernhaus) – Universitätsplatz – Universitätsring – Moritzburgring – Friedemann-Bach-Platz (Abschlusskundgebung)

Weiterführender Artikel:
Halles Bühnen fehlen 6,5 Mio – Wiegand kritisiert Geschäftsführer

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben