Benefizkonzert für die Flutopfer in der Händelhalle

26. Juni 2013 | Kultur | Keine Kommentare

Beinahe wäre die Händelhalle selbst in den Fluten der Saale verschwunden. Tausende freiwillige Helfer haben zum Hochwasser in Halle (Saale) angepackt. Mit einem Benefizkonzert soll nun weiteres Geld für die Opfer gesammelt werden.

Am Donnerstag, den 27. Juni, beginnt um 20 Uhr das große Benefizkonzert „Santiano & Friends“ in der Händelhalle. Unter anderem stehen Subway to Sally, Faun und Ute Freudenberg auf der Bühne. Tickets dafür gibt es noch an der Abendkasse.

Der komplette Erlös kommt den Opfern der Flutkatastrophe zu Gute. Gemeinsam mit dem Verein „Wir helfen e.V.“ der Mitteldeutschen Zeitung, werden die Spendengelder auf die einzelnen Regionen verteilt. Allen Musikern die an diesem Abend auf der Bühne stehen, ist es ein Bedürfnis diesen Menschen zu helfen.

„Wir waren die letzten Wochen mit Helene Fischer in ganz Deutschland auf Tour und es hat uns erschreckt, das tatsächliche Ausmaß in den Flutregionen zu sehen. Im Fernsehen hat man doch eine gewisse Distanz zu den Bildern, aber live war das noch mal ´ne ganz andere Sache. Der Starke Zusammenhalt der Menschen hat uns imponiert und uns alle dazu bewogen, mit diesem Benefizkonzert unseren kleinen Beitrag für die Flutopfer zu leisten.“, so Björn Booth von SANTIANO stellvertretend für alle Künstler von SANTIANO & FRIENDS.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben