Auch in diesem Jahr wieder „Cultoursommer“ im Hof der Kulturinsel

12. Juni 2015 | Kultur | Keine Kommentare

Auch in diesem Jahr wird in der warmen Zeit während der Spielplanpause wieder zum „CULTOURSOMMER“ in den Hof des neuen theaters auf der Kulturinsel in Halle (Saale) eingeladen. Die neunte Auflage bietet zwischen dem 14. Juli und 22. August 29 Veranstaltungen.

Wie in den vergangenen Jahren ist das Programm breit gefächert und spricht damit wieder eine breite Publikumsgruppe an. Das Angebot reicht von Operette, Theater, Kabarett, Krimi-Lesung, Tanz bis zu Konzerten zwischen Rock, Jazz, Lied, Folk, Operette und Liedermacher. Die Verringerung der Spielzeit resultiert aus der im Verhältnis zu den vergangenen Jahren reduzierten Urlaubszeit der TOOGmbH. Trotzdem erwarten wir zum Cultoursommer wieder mehr als 4000 Besucher. Das Programm bietet nicht nur für jeden Geschmack etwas, es bieteteinen Mix zwischen interessanten und namhaften internationale und nationale Künstlern und der eigenen halleschen Kulturszene.

Highlights in diesem Jahr sind sicherlich die Schauspieler WALTER PLATHE und REINHARD STRAUBE, die legendäre Gruppe LIFT, das MILTENBERGER / JOHNSON SAXOFON SAXOFON SEXTETT aus den USA, die Kabaretts „DIE HERKULESKEULE“ aus Dresden und „Die PFEFFERMÜHLE“ aus Leipzig, die Gitarristen RON RANDOLF aus den USA und FALK ZENKER aus Deutschland. Wie in den vergangenen Jahren nutzen hallesche Künstler den Cultoursommer für die Premieren von neuen Bandprojekten. HÜSCH präsentiert deutsche Volksmusik und BUCKLEYS CHANCE Bluesgrass und Blues.

Neu sind auch eine KRIMI – LESUNG mit drei Krimiautoren unter dem Titel MORDSSPASS, sowie eine JAZZNIGHT und ein DOPPELLIEDERKONZERT. Interessante angesagte Künstler sind zum wiederholten Mal zu Gast – MIKE KILIAN, das Flamenco Ensemble DULCE ARMARGO, die Irish Folk Band SELDOM SOBER COMPANY & die Schauspielerin ANDREA UMMENBERGER. Für Senioren gibt es natürlich auch an ausgewählten Nachmittagen interessante Veranstaltungen zu erleben.
Auch das Ambiente des Cultoursommers ist anerkannt. Mitten in der Innenstadt bietet der Hof des neuen theaters eine Oase für das Publikum und Platz für 180 Besucher. Gute Sitzmöglichkeiten auf zwei Ebenen (bei schlechtem Wetter spielt man im Haus) und die freundliche gastronomische Versorgung durch die STRIESE – Gastronomie gehören zu den ausgezeichneten Bedingungen des Cultoursommers.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben