Jetzt amtlich: Friesenschule und Herdergymnasium müssen umziehen

15. März 2013 | Bildung und Wissenschaft | Keine Kommentare

Seit Wochen waren es Gerüchte, nun ist es offiziell: das Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium und die Friesen-Grundschule in Halle (Saale) müssen umziehen. Das sagte Stadtsprecher Drago Bock.

Demnach sollen erste Baumaßnahmen zur Bauwerktrockenlegung beider Gebäude im Herbst 2013 bei laufendem Schulbetrieb beginnen. Doch dann kommt es dick. „Zur Realisierung der notwendigen Baumaßnahmen im Innenbereich beider Schulen zur Herstellung der Brandschutzsicherheit ist eine befristete Auslagerung beider Schulen für die Zeit der Bauarbeiten erforderlich, um die notwendige Baufreiheit und die Schulsicherheit zu gewährleisten“, so Bock.

In den Winterferien 2013 soll das Herdergymnasium in die Ausweichobjekte Rigaer Straße 1a und Ingolstädter Straße ziehen. Diese werden derzeit als Ausweichobjekte für die IGS genutzt. Ebenfalls in diesen Winterferien soll die Friesengrundschule in das gegenüberliegende Gebäude des Herdergymnasiums ziehen, damit anschließend die Brandschutz-Bauarbeiten am Grundschulgebäude beginnen können. Laut Bock werden diese bis zum Oktober 2014 dauern. In den Herbstferien 2014 könne die Grundschule zurück in ihr Gebäude ziehen.

Anschließend geht es dann am Gebäude des Herder-Gymnasiums weiter, das in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert. Hier sind Baumaßnahmen zur Verbesserung des Brandschutzes und eine neue IT-Verkabelung vorgesehen. In den Sommerferien 2015 sollen die Gymnasiasten dann zurückziehen. Zwei Jahre können die Gymnasiasten damit das Gebäude, in dem einst auch Ex-Außenminister Hans-Dietrich Genscher zur Schule ging, nicht nutzen.

Laut Bock seien die Schulleitungen informiert. „Die notwendigen vorbereitenden Detailabsprachen mit den Schulleitungen und den Elternvertretungen beginnen nach den Osterferien.“

Die Sanierung der Friesenschule soll 1,1 Millionen Euro, die des Herdergymnasiums 1,3 Millionen Euro kosten. Neben dem Brandschutz müssen außerdem die feuchten Keller hergerichtet werden.

Print Friendly, PDF & Email
No Comments

Kommentar schreiben