Halle kommt erstmal um Lehrerstreik herum

18. Februar 2013 | Bildung und Wissenschaft | 1 Kommentar

In Halle (Saale) wird es zunächst keine Lehrerstreiks geben. Das erklärte die Lehrergewerkschaft GEW.

Laut GEW-Chef Thomas Lippmann werde es zunächst am Mittwoch nur in Magdeburg flächendeckende Proteste der Pädagogen geben. In Halle sind vorerst keine Aktionen geplant, das könnte sich aber in der kommenden Woche ändern.

Ursprünglich war davon die Rede, dass bereits am Dienstag die Lehrer auch in Halle (Saale) streiken. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaften hat nun ihre Pläne noch einmal überarbeitet.

Mit den Protesten soll Druck auf die Arbeitgeber vor der nächsten Tarifrunde am 7. und 8. März gemacht werden. Die Beschäftigten fordern 6,5 Prozent mehr Lohn. Die Arbeitgeber haben bislang kein Angebot vorgelegt.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben