Gedenken zum Kriegsende und Feierliche Enthüllung der Erinnerungstafel an Fritz Hartnagel und Alfred Bauer

12. April 2018 | Bildung und Wissenschaft | 1 Kommentar

Bereits im Februar berichteten wir über die Beziehung von Fritz Hartnagel (1917-2001), dem Verlobten von Sophie Scholl, zu Halle. Im März 1945 übernimmt Hauptmann Hartnagel die Leitung der Luftwaffennachrichtenschule am Rand von Halle, hier nachzulesen…

Amerikanische Soldaten

Im April 1945 erreichten amerikanische Truppen Halle und leiteten damit das Ende des 2. Weltkriegs ein. Am 14. April 1945 weigerte sich Hauptmann Fritz Hartnagel, den in den Kasernen der Luftwaffennachrichtenschule stationierten Truppen den Befehl zur Fortsetzung der Kämpfe gegen die US Army zu geben. Sein Adjutant, Oberleutnant Alfred Bauer (1916-1945), wurde bei dem Versuch, das Leben von Fritz Hartnagel zu beschützen, von deutschen Soldaten erschossen. Der hallesche Stadtrat beschloss am 26.10.2016 mit der Aufstellung einer Tafel am Standort Heide-Campus der Martin-Luther-Universität, um an diese Ereignisse zu erinnern. Diese Tafel wird nun am 14. April feierlich enthüllt.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben