„Bildung ist unsere Zukunft“: Demo gegen finanziellen Raubbau in Halle

23. September 2015 | Bildung und Wissenschaft | 3 Kommentare

Noch nicht einmal offiziell eingeweiht wird der Steintor-Campus in Halle (Saale) schon zum Ausgangspunkt einer Protestdemonstration gegen den Raubbau an der Bildung.

Unter dem Motto „Bildung ist unsere Zukunft“ rufen der Stadtelternrat und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) zu einer Demo auf. Diese soll am 15. Oktober um 10 Uhr am Steintor Campus starten. Durch die Innenstadt ziehen die Teilnehmer dann zum Markt, wo eine Kundgebung vorgesehen ist.

„Die Schulen in Sachsen-Anhalt stehen vor dem schwierigsten Schuljahr seit Jahrzehnten“, heißt es im Aufruf. „Entgegen allen Warnungen vor dem erkennbaren Lehrermangel und trotz steigender Schülerzahlen, mehr gemeinsamen Unterricht und neuen Herausforderungen durch die wachsende Zahl von Migranten hat die Landesregierung keine ausreichenden Maßnahmen ergriffen, um die Unterrichtsversorgung an allen Schulen sicherzustellen.“ Statt mehr Lehrer einzustellen werde das Unterrichtsangebot gekürzt „und massenhafter Unterrichtsausfall in Kauf genommen.“

Die Initiatoren fordern eine „umgehende Wende in der Bildungspolitik.“ Ohne solide und umfassende Bildung werde die Zukunft für alle verspielt. Bei der Demo werden Chancengleichheit und eine bessere Ausstattung der Schulen mit modernen Lernmitteln gefordert.

Print Friendly, PDF & Email
3 Kommentare

Kommentar schreiben