• @Luximan-äm-Lichtmann oder wie du heißt, das heißt nicht Slang, das heißt „so long“ oder „Man sieht sich!“. Aus dir werd‘ ehmd nischt, keene Bildungk nich… 🙂 🙂

  • Einige Begriffe aus der Jägersprache kenne ich ja,weil mein Mann meinte, er müsste auch einmal als Hobby die Jagd ausprobieren.Er schoss seinen ersten Bock in einer Sommernacht, musste ihn fachmännisch aufbrechen, transportieren und kam blutverschmiert nach Hause, hatte die Schlüssel vergessen und musste bei Nachbars klingeln, weil ich fest sch…[Weiterlesen]

  • Geraldo, dem Genitiv soll man retten. Das Dativ hat schon genug jeden Tag man in die Schüsseln ( ich kann mich nicht beruhigen mit den Gelächter von die Jägerrsprache, ich bin ganz albern).
    Lachen kann man nie genug, deshalb:
    GENITIV ins Wasser, weil es DATIV ist.
    Finde ich auch sehr schön, wenn ihr wisst, was ich meine.

  • Guckt mal in meine !Seh- Ecke“, ich erzähle euch was!!
    Aber erst noch eine Warnung an Wolli: Kirre nicht, wenn du dein Haus verlässt, es könnte gefährlich werden im Freien, du wohnst doch dicht am Walde!!

  • Herrlich, die Waidmannssprache…ich habe eben gelacht bei der Vorstellung, Wolli geht zum Zahnarzt und sagt dem:“Mein Gewaff ist kaputt, aber nur kinks!“ 🙂 🙂

  • (leicht erregt)….“Na sag ich doch….UMGEGRABEN!

  • @1 Rio: Komischer Schriftwechsel hier— Aber von der Sauerei abgesehen: Wer „brauchen“ ohne „zu“ gebvraucht, braucht „brauchen“ gar nicht zu gebrauchen.
    gez. Elfriede (mit Interesse an einem Goethe-Zertifikat)

  • Im „Nordkurier“ Las ich gerade, dass die lieben Tiere sogar dafür sorgten, dass ein Fußballspiel abgesagt werden musste und wie man sich hilft, die Tiere zu vertreiben. Mit leeren Rauchmelden, in denen sich aber noch Batterien mit Rest-Strom befinden und dadurch noch ab und zu piepen, macht man das. Dieses Piepen mögen die Schweine nicht, geht ih…[Weiterlesen]

  • Da muss ich aber widersprechen, Cata, natürlich kann man Risse kitten, es wird doch laufend praktiziert. Man sagt im Volksnund auch, dass Gekittetes am längsten hält.MANCHMAL.Vgl. auch den Sprung in der Schüssel, von dem ich an anderer Stelle schrieb, an dem sogar philosophisch gesehen, ein Vorteil war, weil er NICHT gekittet war. Es kommt ebe…[Weiterlesen]

  • Auf, auf Ihr Wandersleut,
    zum Wandern kommt die Zeit!
    Tut euch nicht lang verweilen,
    in Gottes Namen reisen!
    Das Glück, das laufet immer fort
    an einen andern Ort.

    OB Bernd unser und mein
    zum Wandern ludst du ein.
    So viele Menschen im Rathaus-
    so’n Krach hält mancher nur schwer aus
    Nun laufen wir heiter von Ort zu Ort
    und lauschen hier deinem W…[Weiterlesen]

  • Wenn wir morgen vom heutigen Tag sprechen, ist er gestrige. Und Montag sagen wir über heute „vorgestern“. Hätten wir aber gestern von heute gesprochen, hätten wir morgen gesagt.
    Na da sag ich mal wie Ivo Robic: Morgen, morgen lacht uns wieder das Glück; gestern, gestern liegt schon so weit zurück….. 🙂

  • Ach Mensch Wölfschen, das sind so profane, einfache selbstverständliche Sachen, die jedem einleuchten müssten…stelle dir vor jeder lebt und macht alles so nachlässig! Wo kämen wir da hin? Oder wo sind wir schon?

  • Und Wolli denkt noch bzw. glaubte noch daran, was iin m/l Schulungen in den Betrieben vermittelt wurde. Dem stand entgegen, dass sich der 1. soz. Staat auf deutschem Boden (!)von dem dem Untergang entgegengehenden deutschen Staat Geld leihen musste, um weiter wurschteln zu können.

  • @Redhall: Künftig werded ich deine Beiträge unter dem Aspekt lesen, dass du Leser DIESER Zeitung bist!! Jetzt haste deyich geoutet!! 🙂

    @hei-wi: Der Name Elfriede hat einen HISTORISCHEN Hintergrund und wird niemalennich geändert. Außerdem betrifft mich Armut nicht, ich fühle mich reich wegen der Armut meiner Bedürfnisse, ich bin ein Konsu…[Weiterlesen]

  • nix idee hat in der DDR auf der Straße gelebt ( oder war im Knast),
    hungerte und fror und war wegen Bildungsmangels arbeitslos- so könnte man schlussfolgern.

  • Ich sage über das heutige Wetter immer:“Es feuchtelt oder es nässelt.“

  • Elfriede hat das Thema Weihnachtsbaumentsorgung im Forum Halle (Saale) eröffnet vor 2 Wochen

    Das finde ich gut, dass die Stadtwirtschaft dafür sorgt, dass sie fachgerecht entsorgt werden.
    ABER: Wie voriges Jahr fiel mir auf, dass die Mitarbeiter der Stadtwirtschaft (oder?) die Bäume, schön tüchtig nadelnd, von den Sammelplätzen über den Gehweg per Hand transportieren und wahrscheinlich auf ein Fahrzeug geworfen und und abtra…[Weiterlesen]

  • Elfriede antwortete zum Thema Wie es Elfriede sieht im Forum Bunte Ecke vor 2 Wochen

    Raggbi- is das das Schbiel, wo’se mit e ei-fermichen Balle schbieln un die Schbieler e Knei-el sinn, weil se sich iwwernander schmeißen un sich bahle klobben? Das findch so unesdedisch- nee,is mir ooch ejahl.
    Un for Halle- Einwohner jilt jezz nur noch bis zum Sonndache WANDERN!

    De Brachwizzer Schtraße is mr zu mein‘ Radfahrzeiden schon immer ze l…[Weiterlesen]

  • Elfriede antwortete zum Thema Wie es Elfriede sieht im Forum Bunte Ecke vor 2 Wochen

    Is ooch iwwerhoopt nich wichtch.
    Jezz sinn Harry un Meghan wichtch for de Weld. Ich indressiere mr nich drfor, dr Glatschbresse endjehn se soweso nich. Solln se machen wie se wolln.

  • @ Wölfschen- jezz gabbierich erschte Mah, de hast doch jeandwordt!!
    Se is sone Kleene un blond (jewesen) un is immer mitten Rade rumherjekutscht in Leina. Mir warn befreindet, die wohnte da ohm, wo’ch zwanzch Jahre in dr Vrbannungk war, weeßte.

  • Mehr laden