Zugsurfer im Hauptbahnhof in Halle

7. August 2015 | Blaulicht | 1 Kommentar

– Am 06.08.2015, gegen 22:20 Uhr stellten Beamte der Bundespolizei im Rahmen einer Videoauswertung vom Bahnsteig 3/4 am Hauptbahnhof Halle einen 23-jährigen Mann fest, der sich bei der Einfahrt des Zuges an die Lok des Zuges hängte. Der Mann sprang an die Lok, ergriff eine Halterung und fuhr bis zum Stillstand der Lok an dieser seitlich mit. Dem Mann war offensichtlich nicht bewusst, dass sein Handeln lebensgefährlich war. Ein Entgleiten zwischen dem Bahnsteig und dem Zug oder ein Zusammenprall mit einem im Fahrweg befindliche Objekte oder einer Person sind bei solchen waghalsigen Aktionen sehr wahrscheinlich. Da der Mann in Zusammenhang mit einem anderen Sachverhalt namentlich bekannt geworden war, war es den Beamten der Bundespolizei möglich, in diesem Fall gegen ihn eine Ordnungswidrigkeitenanzeige zu erstellen.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben