Wodka-Dieb zückt Pfefferspray und konnte trotzdem gestellt werden

13. September 2013 | Blaulicht | Keine Kommentare

Ein Mann, der im NP-Markt in der Geiststraße Wodka klauen wollte, ist am Donnerstagnachmittag gestellt worden.

Der 30-Jährige hatte insgesamt 7 Flaschen in seinem Rucksack verstaut und wollte anschließend den Markt verlassen. Ein Ladendetektiv hatte ihn aber beobachtet und aufgehalten, als dieser über die Absperrung der Kasse klettern wollte. Dabei kam es zu einem Handgemenge, der Dieb zückte ein Pfefferspray und drückte ab. Trotz Augenreizungen hielt der Detektiv den Dieb aber bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben