Weißes Pulver löst Großeinsatz im Justizzentrum aus

13. Dezember 2012 | Blaulicht | Keine Kommentare

Ein Brief an die Staatsanwaltschaft Halle hat am Donnerstag gegen 10 Uhr einen Großeinsatz der Feuerwehr im Justizzentrum ausgelöst. Als die Poststelle das Schreiben öffnete, kam ein kleines Päckchen mit zunächst unbekanntem weißen Pulver zum Vorschein.

Nach einer ersten Untersuchung konnte Entwarnung gegeben werden. Es soll sich um Koffein handeln. Auf den Absender, er ist bekannt, könnte jetzt eine Rechnung für die Einsatzkosten zu kommen. Er war zu einer Geldstrafe verurteilt worden und wollte sich mit dem Brief möglicherweise rächen.

Die Feuerwehr war mit 22 Einsatzkräften und 9 Fahrzeugen vor Ort.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben