Junger Mann sticht in Merseburg eigenen Vater nieder

23. August 2013 | Blaulicht | 1 Kommentar

In Merseburg hat gestern Mittag ein 20jähriger seinen Vater mit einem Messer verletzt. Das 49 Jahre alte Opfer wurde mit einer Stichverletzung zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Wieso es zu der Tat kam, müssen nunmehr Polizei und Staatsanwaltschaft klären. Es wurden Ermittlungen wegen dem Verdacht des versuchten Totschlags aufgenommen.

Der Vorfall geschah gestern kurz vor 14:00 Uhr in der Wohnung des Geschädigten. Unmittelbar nach der Tat verließ der Verdächtige die Wohnung. Das Opfer verständigte die Polizei, die kurz darauf am Ort des Geschehens eintraf. Im Zuge der ersten Ermittlungen erfolgten auch die Festnahme des Tatverdächtigen sowie die Sicherstellung der Tatwaffe.

Die Staatsanwaltschaft Halle (Saale) beabsichtigt einen Haftantrag zu stellen. Die richterliche Vorführung soll dann noch heute geschehen.

Print Friendly, PDF & Email
Ein Kommentar

Kommentar schreiben