Verletzter nach Unfall in Bruckdorf

2. Februar 2013 | Blaulicht | 1 Kommentar

Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der B6, in Höhe des Sportplatzes von Bruckdorf, ein Verkehrsunfall, bei dem 2 Personen verletzt wurden. Weil ein Feuerwehrfahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn entgegenkam, hielt ein 53-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw Daihatsu am rechten Fahrbahnrand an. Ein von hinten sich nähender 79-jähriger Fahrer eines Pkw VW bemerkte den bereits haltenden Pkw zu spät. Er versuchte noch auszuweichen und streifte den Daihatsu an der hinteren Fahrzeugseite, wodurch durch dieser in die Leitplanke geschoben wurde. Der VW kippte durch den Aufprall um und kam auf der Seite zum Liegen. Der 79-jährige Fahrzeugführer musste durch die Berufsfeuerwehr geborgen. Der Mann musste anschließend stationär in einem Krankenhaus versorgt werden. Der Fahrer des Daihatsu wurde leicht verletzt und konnte nach ambulanter Erstversorgung entlassen werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 11.300,-€. Die B 6 musste zwischenzeitlich voll gesperrt werden.

Print Friendly, PDF & Email
Tags:
Ein Kommentar

Kommentar schreiben