Telefonzelle beschädigt: Polizei schnappt mutmaßliche Täter

3. Januar 2013 | Blaulicht | Keine Kommentare

Die Polizei in Halle (Saale) hat in der Nacht drei Jugendliche geschnappt, die eine Telefonzelle in der Eduard-Künneke-Straße in Halle-Neustadt beschädigt haben sollen. Ein Anwohner hatte die drei 14, 15 und 18 Jahre alten Tatverdächtigen gegen Mitternacht beobachtet und die Polizei alarmiert.

Unklar ist bislang noch, wie genau die Telefonzelle beschädigt wurde. Möglicherweise wurde ein starker Böller gezündet. Laut Polizei kommt aber auch rohe Gewalt in Frage.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben